< Greifswalder Schwimmer beim 22. Olympiaschwimmfest erfolgreich
05.10.2021 09:00 Alter: 231 days

Schwimmerin aus Greifswald startet beim FINA-Weltcup in Berlin


Die Weltcup-Serie war in Berlin zu Gast. Neben den internationen Größen wie Florian Wellbrock oder Emma McKeon durften auch Leistungsnachwuchsschwimmer*innen aus den deutschen Schwimmvereinen teilnehmen. Die Greifswalder HSG-Schwimmerin Jette Helene Schindler wurde für die 100m Brust Strecke nominiert und hatte somit die Gelegenheit, internationale Schwimmluft zu schnuppern. Mit der schnellsten Reaktionszeit im Vorlauf ging Jette couragiert mit 0:35,29 in neuer Bestzeit die ersten 50m an. Auf der zweiten Teilstrecke zeigte Jette ein standhaftes Rennen und schlug in 1:17,63 mit neuer persönlicher Bestzeit an. Jette´s Trainer Christian Kaschade freute sich sehr: Es war einfach fantastisch. Mit einer neuen, ganz starken Bestzeit hat sich Jette in einem engagierten Rennen nicht von ihren Gegnerinnen beeindrucken lassen." Gleichzeitig ist diese Zeit auch ein neuer HSG-Vereinsrekord.